Blokart & Kite Buggy

Strandsegeln ist Spaß und Sport zugleich, und Fanø ist dafür einer der geeignetsten Orte in Europa.

 

Am Strand südlich von Rindby können Sie das Adrenalin durch Ihre Adern schießen lassen. Dort gibt es ein besonderes Gebiet für Strandsegler - für Kitebuggy-Freaks wie auch Blokart-Enthusiasten.

Das Strandsegeln auf Fanø können Experten und Neulinge, Männer und Frauen, Kinder und Erwachsene gleichermaßen betreiben.

Strandsegeln ist das ganze Jahr über möglich; das Einzige, was man dazu braucht, ist etwas Wind, und richtig perfekt wird es bei Westwind. Bitte kontaktieren Sie das Touristenbüro Fanø für Informationen über Unterricht und Verleih von Strandseglern auf Fanø.anderswo in Europa ist diese Sportart im Kommen. Fanø ist als einer der besten Orte für das Strandsegeln international anerkannt. Der breite Strand, der feste Sandboden und die stabilen Windverhältnisse machen die Insel zu einer ganz besonderen Location für Buggy-Fahrer.  Deshalb kommen Leute aus ganz Europa hierher, um ihren Sport auszuüben.

Bitte kontaktieren Sie das Touristenbüro Fanø für Informationen über Unterricht und Verleih von Strandseglern auf Fanø.

 

Blokarts

Seit 2009 kann man diesen spannenden Sport auch ausprobieren, ohne einen eigenen Strandsegler kaufen zu müssen. Am Strand gibt es eine Strandseglerschule, in der man diese abenteuerliche Sportart erlernen kann.

Der Strandseglertyp, den Sie mieten können, nennt sich Blokart. Er ist mit einem Segel versehen und wird mit einer Art Fahrradlenker gesteuert. Nach einer 5-minütigen Einweisung sind Sie bereit für den Anfängerparcours. Schon 7- oder 8-Jährige können allein losfahren. Es gibt auch ein Modell mit zwei Sitzen, sodass Eltern und kleinere Kinder gemeinsam fahren können.

 

Kitebuggy

Der Kitebuggy ist ebenfalls dreirädrig, wird aber mit den Füßen gelenkt und von einem Drachen gezogen, den man mit den Händen hält. Ein etwas anspruchsvollerer, aber gleichzeitig spannender Strandseglertyp.

Der Kitebuggy-Sport ist besonders in Deutschland verbreitet, doch auch anderswo in Europa ist diese Sportart im Kommen. Fanø ist als einer der besten Orte für das Strandsegeln international anerkannt. Der breite Strand, der feste Sandboden und die stabilen Windverhältnisse machen die Insel zu einer ganz besonderen Location für Buggy-Fahrer. Deshalb kommen Leute aus ganz Europa hierher, um ihren Sport auszuüben.