Willkommen auf Fanø

Fanø ist eine Insel mit Meer, Strand, einem Nationalpark und beeindruckenden Naturerlebnissen.

Fanø ist Bernstein, Drachen, Robben, Austern, Kitebuggys und vieles andere mehr.

Fanø ist Urlaub für Familien mit Kindern, für Naturliebhaber, für Lebenskünstler und für aktive Sportler.

Fanø ist Kultur mit Galerien und Museen sowie den kulturhistorischen Ortschaften Nordby und Sønderho.

Fanø ist die nördlichste Insel im Wattenmeer und ein Teil des Nationalparks Wattenmeer, welches in der Liste der UNESCO Weltnaturerbe aufgenommen wurde.

 

 

Die Strände

Der wunderschöne weitläufige Strand ist die Hauptattraktion auf Fanø.

Auf dem 15 km langen und teilweise mehr als 1 km breiten Sandstrand ist Platz für alle Besucher. Hier kann man nach Bernstein suchen, wind- und kitesurfen, Blokart fahren, schwimmen und die Vogelwelt beobachten. Auf Fanø ist alles möglich!

 

 

Robben

Ein großer Bestand an Kegelrobben und Seehunden lebt in der Nordsee rund um Fanø.

 Im Sommer sonnen sich oft mehr als 500 Robben auf der Sandbank südwestlich der Insel.

Sønderho

Sønderho ist zum „Schönsten Dorf Dänemarks“ gekürt worden und ist der Inbegriff der dänischen „Hygge“ (Gemütlichkeit). Die alten Häuser und die maritime Geschichte stellen den perfekten Rahmen für einen entspannten Urlaub dar.

 

 

 

Fanøs
Veranstaltungs-
Kalender
 

Einmal monatlich erscheint ein Veranstaltungskalender für Fanø.

Hier findet man Informationen über Aktivitäten, Ausflüge, Konzerte, Ausstellungen usw., die auf Fanø stattfinden. Den Kalender „Det sker på Fanø“ kann man hier downloaden oder als gedruckte Ausgabe im Fremdenverkehrsamt Fanø erhalten.

Visitfanø Booking

Hier kann man Ausflüge und Übernachtungen buchen oder seinen Aufenthalt individuell zusammenstellen.

 

Fanø Guide 2018
Der offizielle Reiseführer für Fanø.
Ein unentbehrlicher Guide über Fanø mit vielen Artikeln, Gezeitenplaner und Informationen zu den verschiedensten Angeboten auf der Insel.

#lovelyfanoe